Anzeige

„Wechselseitig“ ist ökumenisches Semesterthema

27. Oktober 2017
Die Katholische Kirche Braunschweig bietet ein neues Veranstaltungsprogramm der Hochschulgemeinden an. Symbolfoto: pixabay (Public Domain)
Braunschweig. Das Katholische Hochschulzentrum und die evangelische Studierendengemeinde in Braunschweig bieten unter dem Leitgedanken "wechselseitig" gemeinsam vier ökumenische Veranstaltungen während des Wintersemesters 2017/18 an.

Anzeige

Dabei sind die beiden Gemeinden in wechselnden Rollen Gast und Gastgeber. Im Mittelpunkt steht Kennenlernen, Spaß haben und miteinander den Glauben leben.

Die Studentinnen und Studenten können sich am 1. November bei „Ökumene kulinarisch“ kennenlernen, am 29. November gemeinsam Basteln und Backen, beim einem Lichtergottesdienst am 17. Dezember das Friedenslicht aus Bethlehem empfangen oder sich am 10. Januar auf einen besinnlichen Weg mit Fackeln begeben

Neben dem Schwerpunktthema macht das Katholische Hochschulzentrum zahlreiche weitere spirituelle, kulturelle und auch sportliche Angebote. So stehen neben einer Exkursion an die ehemalige innerdeutsche Grenze nach Marienborn, ein Filmabend, ein Picknick in der Straßenbahn und eine Winderwanderung im Harz auf der Agenda.

Das Programm des Katholischen Hochschulzentrums liegt an mehreren Stellen der Technischen Universität Braunschweig aus, unter anderem im Hauptgebäude, der Uni-Bibliothek und der Mensa, außerdem in der Hochschule für Bildende Künste (HBK) und der Ostfalia sowie in den Kirchengemeinden. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.khg-braunschweig.de sowie www.esg-bs.de

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006