Anzeige

Weihnachtstrubel genutzt – Goldring entwendet

7. Dezember 2017
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Die Anwesenheit von mehreren Kunden nutzte ein Ladendieb bei einem Juwelier in den Schloss-Arkaden. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet, betreute eine 59-jährige Verkäuferin des Schmuckgeschäftes gerade Kunden und hatte deswegen einige Ringe auf dem Verkaufstresen.

Anzeige

Ein Unbekannter betrat nach einem ersten kurzen Besuch den Laden und ging in den hinteren Bereich an den genannten Tresen. Dort nahm der Mann einen Goldring an sich und verließ unter lautem Telefonieren das Geschäft. Der Wert des Ringes beträgt mehrere hundert Euro.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006