Anzeige

Werden die Straßen nicht geräumt?

5. Januar 2016 von
Viele Straßen liegen noch unter einer Schneedecke. Foto: Robert Braumann

Anzeige

Braunschweig. Viele Leser beschweren sich bei der Redaktion, da die Straßen in und um Braunschweig kaum vom Schnee befreit werden. Woran liegt das? regionalBraunschweig.de, hat bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und ALBA nachgefragt.


Anzeige

Bernd Mühlnickel, Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Leiter des Geschäftsbereichs Wolfenbüttel, erklärt die Situation wie folgt: „Wir sind mit voller Besatzung im Einsatz, doch die niedrigen Temperaturen machen uns zu schaffen, das Natriumchlorid wirkt ab minus acht Grad nicht mehr vernünftig. Dadurch das die Temperaturen kaum sinken und es immer wieder schneit, ist es schwierig alles frei zu halten.“ Man sei aber zuversichtlich, dass man bis in die Abendstunden eine Entspannung der Situation erreichen könne. Gerald Gaus, ALBA GmbH, ergänzte, dass der kommunale Winterdienst seit 2 Uhr im Einsatz sei, um 5 Uhr habe man auf den Hauptverkehrsstraßen wieder die Asphaltdecke zum Vorschein gebracht. Dann habe es wieder zu schneien angefangen und man habe von vorne begonnen. Im Berufsverkehr könne es deshalb so gewirkt haben, als sei nicht viel passiert. Man sei mit allen Kräften permanent im Einsatz. „Es passiert extrem viel, es ist aber nun einmal Winter und es gibt Wetterlagen, bei denen nicht sofort alles frei geräumt sein kann“ so der Sprecher.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006