Anzeige

Winterspaß im Harz – So erfreut sich die Region am Schnee

8. Januar 2017 von
Rodler bei der Abfahrt. Foto: Alexander Panknin / Ski-Pisten am Wurmberg Video: aktuell24(bm)

Anzeige
Region. Der Schnee fällt dieses Wochenende in der ganzen Region. Der Harz ist fast komplett mit einer schönen weißen Schneeschicht bedeckt. Die Menschen strömen in die beliebte Winterregion und erfreuen sich an den Rodelstrecken und Schneepisten!

Anzeige

Bereits vor dem Wochenende hat es tüchtig im Oberharz geschneit, durch den Wintereinbruch am Freitag drang der Schnee nun auch in die restliche Region vor. Auch wenn es für den Straßenverkehr leider nicht nur gute Nachrichten bedeutete, Wintersportler und Familien nutzen das letzte Wochenende vor Schulbeginn für vergnügliche Stunden in den Harzer-Schneegebieten. Das tolle Winterwetter lockt die Menschen auch von weit her in das schöne Mittelgebirge, bepackt mit Schlitten, Skiern und dicker Winterkleidung.

Ein fröhliches Treiben

Am Glühweinstand Bockswiese. Foto: Alexander Panknin

Am Glühweinstand Bockswiese. Foto: Alexander Panknin

Pünktlich zum ersten richtigen Schneefall hatte regionalHeute.de über die angesagtesten Schneepisten berichtet. Nun haben wir uns dort umgesehen und fanden viele vergnügte Menschen vor. Neben angelegten Rodelbahnen und extra Ski-Hängen, ist an den meisten Orten auch für das leibliche Wohl gesorgt. Glühweinstände bedienen die durchgefrorenen Gäste mit leckeren Heißgetränken in Hahnenklee auf der Bockswiese, abends baut ein DJ seine Anlage auf und sorgt für Stimmung. Sessellifte entlasten die müden Beine der Ski-Fahrer auf ihrem Weg zur Spitze.

Zu achten sei nur auf die Beschilderung der Bahnen, wie uns eine Mitarbeiterin vor Ort erklärt, es gäbe extra abgezäunte Bereiche für die Rodler, Skipisten seien in der Regel davon separiert. Der Saisonstart sei gut angelaufen, es kämen viele Gäste in den Harz und der Besucherstrom sei recht kontinuierlich.

Ski- und Rodelpisten getrennt. Foto: Alexander Panknin

Ski- und Rodelpisten getrennt. Foto: Alexander Panknin

Vorsicht bei der Anfahrt

Man sollte sich allerdings für An- und Abfahrt vorbereiten. Zwar sind die meisten Hauptstraßen durch den Winterdienst geräumt, innerorts befährt man zumeist aber dicke Schneedecken – gleiches gilt auch für die Parkflächen. Eine regelmäßige Empfehlung des ADACs deshalb: ohne Winterreifen geht im Harz nichts, idealerweise sollte man Schneeketten dabei haben.

 

Winterimpressionen Bockswiese

Bild 1 von 9

Foto: Alexander Panknin

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006