Ab Montag gilt für Busse und Bahnen der Ferienfahrplan

5. April 2019
In den Osterferien fahren Busse und Bahnen anders. Symbolbild: Pixabay
Brauschweig. Von Montag, 8. bis Dienstag, 23. April gilt für Busse und Bahnen der Verkehrs-GmbH der Ferienfahrplan. Das teilt die Braunschweiger Verkehrs-GmbH in einer Pressemitteilung mit.

In den Osterferien von Montag, 8. bis Dienstag, 23. April, fahren die Straßenbahnlinien 1, 3 und 5 sowie die Ringbuslinien 419 und 429 zu den Hauptverkehrszeiten von zirka 6 bis 20:30 Uhr im 15-Minuten-Takt. Um die Anschlüsse an wichtige Linien zu sichern, seien neben diesen Taktanpassungen auch die Fahrzeiten der Buslinien 414, 417, 424, 427, 445, 454, 455, 465 und 484 um einige Minuten verschoben. Auf den Aushangfahrplänen an den Haltestellen sowie im Fahrplanbuch seien die Fahrzeiten der betroffenen Linien gesondert dargestellt. Für die übrigen Straßenbahn- und Buslinien gelte auch in den Ferien der regulär gültige Fahrplan. Alle Fahrverbindungen seien in die Elektronische Fahrplanauskunft EFA eingepflegt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006