Akademie-Vorlesungen: „Rhythmus in Natur und Kultur“

8. Oktober 2018
Symbolfoto: Nick Wenkel
Braunschweig. Die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft führt gemeinsam mit dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig im Roten Saal des Schlosses eine Vortragsveranstaltung zum Thema "Rhythmus in Natur und Kultur" durch. Diese beginnt am Dienstag, 16. Oktober, um 18.30 Uhr, teilt die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft mit.

Den Vortrag wird Prof. Dr. Stephan Weber vom Institut für Geoökologie, Klimatologie und Umweltmeteorologie der TU Braunschweig über „Rhythmen in der Atmosphäre: übe El-Nino, Sonnenfleckenzyklen und Wochenendeffekte“ halten.

Zum Inhalt

„Viele wichtige atmosphärische Prozesse unterliegen einem mehr oder weniger deutlich strukturierten zyklischen Verhalten. Dieses wird durch äußere (externe) Randbedingungen gesteuert oder durch interne Wechselwirkungen im Klimasystem ausgelöst.

Der Vortrag beleuchtet den Rhythmus der Atmosphäre: er stellt Klimaschwankungen auf unterschiedlichen Zeitskalen vor und geht der Frage nach, warum in der Stadtklimaforschung der Wochenrhythmus, d. h. die gezielte Unterscheidung zwischen Werktagen und Wochenenden, von Bedeutung ist.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006