Anzeige

Am Puls der Zeit mit den Modellen vom Autohaus Dürkop

3. Mai 2018
Das Autohaus Dürkop an der Helmstedter Straße vereint die Marken Opel, Fiat und Kia unter einem Dach. Fotos: Marian Hackert
"Dein Auto. Unser Herzschlag." - mit diesem Slogan wirbt das Braunschweiger Autohaus Dürkop. Wie kein anderes Traditionsunternehmen haben sich die Automobilexperten ihrer Leidenschaft für des Deutschen liebsten Kindes verschrieben. Davon können sich auch die Besucher des "automodefrühling 2018" am kommenden Wochenende überzeugen.

Das Autohaus Dürkop blickt auf eine fast 100-jährige Geschichte zurück: 1919 von Erich Dürkop als Zweirad- und Autoreparaturwerkstatt in Braunschweig gegründet, bietet das Dürkop-Markenportfolio heute vom Sportwagen bis zur Luxuslimousine, vom Stadt-Flitzer bis zum Cabrio ein umfassendes Spektrum automobiler Highlights für Familie, Freizeit und Beruf. Auf den 5.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und über 40.000 Quadratmetern Gesamtfläche warten stets 200 Neu- und bis zu 400 Gebrauchtwagen auf neue Besitzer.

Auch wenn man bei dem Namen Dürkop zuerst an den Rüsselsheimer Automobilhersteller Opel denkt, finden sich mit Fiat und Kia zwei weitere Kernmarken unter dem Dach des Stammhauses in der Helmstedter Straße. „Opel steht bei uns für die zukunftsgewandte Tradition, Fiat ist eine Herzensangelegenheit und mit Kia haben wir einen perfekten Partner an unserer Seite, der innovative, technische Lösungen der Zukunft anbietet“, fasst Filialleiter Michael Haas die Ausrichtung des Unternehmens zusammen.

Kraftvoll, ein wenig extravagant und dabei alltagstauglich: Das Team vom Autohaus Dürkop präsentiert unter anderem auch den Kia Sportage. 

Die ultimative SUV-Erfahrung: Der Kia Sportage

Da wäre zum einen der Kia Sportage: Kaum zu fassen, dass ein SUV so sportlich sein kann! Der Kia Sportage GT Line lässt keinen Zweifel daran, wer der Boss auf der Straße ist. Er ist leistungsstark motorisiert, bestückt mit Nebelscheinwerfern im Eiswürfeldesign, Doppelrohrauspuff, seidenmatten Chrom-Akzenten und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, die seine Kraft sicher auf die Straße bringen. Ein echter Power‑SUV.

Kein SUV, aber nicht weniger aufsehenerregend präsentiert sich der Opel Adam. Vom Rüsselsheimer Automobilhersteller als der urbane Individualisierungs-Champion beschrieben, versteht es der Adam wie kein anderer sich auf die Vorstellungen und Vorlieben des Fahrers einzulassen. Seine Fahrdynamik bietet aber auch alle Voraussetzungen für die Autobahn und Fahrten ins Grüne. Dabei sind Chassis und Lenkung auf Fahrspaß und Agilität ausgelegt. Im Innenraum genießen vier Personen ein für diese Fahrzeugklasse großzügiges Raumgefühl. Im Interieur bietet der Opel ADAM skulpturale, harmonischen Oberflächen und Linien – ein Kleinwagen, der seinesgleichen sucht.

Oft kopiert und nie erreicht: Der Fiat 500

Die Stilikone: Der Fiat 500.

Ebenso einzigartig ist der Fiat 500. Über viele Jahrzehnte bleibt sich die Stilikone treu und erfindet sich dabei immer wieder neu. Das attraktive Exterieur, gepaart mit durchdachtem Komfort und aktueller Technologie ergibt ein unverwechselbares Gesamtpaket, das seinesgleichen sucht. Ergänzt wird die 500-Familie durch den 500L Urban, der mit neuem, noch attraktiverem Design im unverwechselbaren Look alle einzigartigen Merkmale der Fiat 500 Familie miteinander vereint. Hinzu kommt mit dem Fiat 500 L Cross das abenteurlustigste Mitglied der Familie – für alle, die selbst im Alltag mit jeder Fahrt auf Entdeckertour gehen. Mit bis zu sieben Sitzen für die ganze Familie bietet der neue 500L Wagon Platz für alle und alles – Ihre Ideen eingeschlossen. SUV-Freunde werden an den Fiat 500X-Modellen ihre helle Freude haben.

Filialleiter Michael Haas (rechts) und das Team vom Autohaus Dürkop steht Ihnen mit kompetenter Beratung zur Seite.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich von den Fahrzeugen aus dem Hause Dürkop beim „modeautofrühling 2018“ zu überzeugen. Das Team vom Autohaus Dürkop freut sich auf Ihren Besuch!

Werfen Sie einen Blick in die Dürkop-Produktpalette:

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006