Anzeige

Angebranntes Essen – Einsatz in der Okeraue

6. Februar 2018 von
Die Feuerwehr war zur Flüchtlingsunterkunft in der Langen Straße ausgerückt. Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel
Anzeige

Wolfenbüttel. Zu einem Einsatz in der Flüchtlingsunterkunft Okeraue musste die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel am Montagabend ausrücken. Als Auslöser für den Alarm stellte sich letztendlich angebranntes Essen heraus.

Anzeige

Wie Lars Schäfer vom Presse-Team der Feuerwehr Wolfenbüttel mitteilt, war die Feuerwehr alarmiert worden, nachdem ein Brandmelder angesprungen war. Vor Ort waren auch eine Drehleiter und ein Tanklöschfahrzeug. Letztlich wurden die Räume durch die Feuerwehr belüftet. Danach war der Einsatz beendet.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006