Angebranntes Essen löst Feueralarm aus

11. Oktober 2018 von
Die Feuerwehr rückte zu einem angebrannten Essen aus. Foto: aktuell24 (KR)
Braunschweig. Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Kreuzstraße gerufen. Unter dem Einsatzstichwort "Menschenleben in Gefahr" rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an.

Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Bewohner einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus hatten einen Topf auf der Herdplatte vergessen. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung kräftig durch und konnte den Einsatzort schnell wieder verlassen. Verletzt wurde niemand. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006