Anzeige

Bahnhofsfest: Die Region fährt auf

5. Mai 2018 von
Viele Besucher kamen auf das Gleis 3 und erfreuten sich an den ausgestellten Zügen. Besonders: Der Eintracht-Zug. Fotos: Alexander Panknin
Anzeige

Braunschweig. Am heutigen Samstag veranstalteten insgesamt fünf Eisenbahnunternehmen, vier Busunternehmen, der Regionalverband Großraum Braunschweig, der Verkehrsverbund Region Braunschweig, der Tourismusverband Braunschweiger Land und die DB Station & Service AG ein großes gemeinsames Bahnhofsfest am Hauptbahnhof in Braunschweig.

Anzeige

Unter dem Motto „Die Region fährt auf!“ konnten die Besucher in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in verschiedenen Zügen an den Gleisen 3b und 4 Probe sitzen, ebenso in den Bussen der beteiligten Unternehmen. Die Busse wurden dafür auf dem Bahnhofsvorplatz gezeigt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen standen Rede und Antwort und erzählten Geschichten aus ihrem spannenden Alltag. Regionalverband und Verkehrsverbund informierten über Angebote, Tarife, Tickets, Reisemöglichkeiten und nahmen Ideen und Anregungen auf.

Das Ziel der Veranstaltung: Die vielen Reisemöglichkeiten mit Bus und Bahn innerhalb der Region zu zeigen und den Bürgerinnen und Bürgern „noch mehr Lust auf ÖPNV zu machen“, betonte Michael Kramer, stellvertretender Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes. Michael Kramer, Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth und Marco Schlott, Leiter des Bahnhofsmanagements Braunschweig/Göttingen, begrüßten die Besucher standesgemäß an Gleis 3/4. Und „im Gepäck“ hatten sie noch eine kleine, große Überraschung. Zusammen stellten sie den neuen Eintracht gebrandeten Zug vor (regionalHeute.de berichtete).

Bilder vom Fest

Lesen Sie auch

Der neue BTSV-Zug: So sieht er aus

Großes Bahnhofsfest am Samstag

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006