Anzeige

Baumaßnahme Rebenring-West: Weiterer Bauabschnitt abgeschlossen

12. September 2018
Symbolfoto: Nick Wenkel
Anzeige

Braunschweig. Die Stadtentwässerung Braunschweig (SE|BS) hat nach eigenen Angaben den 180 Meter langen Rebenring-Bauabschnitt zwischen Hamburger Straße und Mühlenpfordtstraße fertiggestellt.

Anzeige

Dort erfolgen bis zum 16. September Markierungsarbeiten und die Einrichtung der Ampelanlagen, damit dieser Abschnitt dann ab 17. September für den Verkehr weitestgehend freigegeben werden kann. Aufgrund von Restarbeiten in kleinen Teilflächen kann es noch zu kurzzeitigen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen, teilt die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH in einer Pressemeldung mit.

Darüber hinaus verschiebt die SE|BS das Baufeld auf dem Rebenring auf Höhe der Mühlenpfordtstraße bis über den Mittelweg hinaus in Richtung Osten. So können dann Schmutz- und Regenwasserkanal auch an den bereits erneuerten östlichen Abschnitt angeschlossen werden. Eine Einfahrt vom Rebenring in den Mittelweg sowie die Ausfahrt aus dem Mittelweg auf den Rebenring sind aus diesem Grund ab 17. September nicht mehr möglich. Eine Umleitung für Fahrzeuge ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können weiterhin die Überquerung des Rebenrings östlich der Einmündung des Mittelwegs nutzen.

Die SE|BS bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Arbeiten und wird alles tun, um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.

Der gesamte Kanalbaumaßnahme Rebenring soll dann im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Der Mittelweg wird dann spätestens wieder geöffnet.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006