Beisetzungstermin im Garten der Sternenkinder

22. Februar 2019
Symbolfoto: Pixabay
Braunschweig. Die nächste Beisetzung im Garten der Sternenkinder wird am Samstag, 2. März, um 12 Uhr auf dem Stadtfriedhof durchgeführt. Darüber informiert die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.

Mit dem Garten der Sternenkinder hat die Friedhofsverwaltung der Stadt Braunschweig für die Eltern fehlgeborener und ungeborener Kinder, die nicht unter die Bestattungspflicht fallen, die Möglichkeit eines speziellen Ortes der Trauer und des Abschiednehmens geschaffen.

Die Bestattung der Sternenkinder wird an zwei Terminen im Jahr durchgeführt. In der Hauptkapelle des Evangelischen Hauptfriedhofs, Helmstedter Straße 38, findet eine ökumenische Trauerfeier statt, die von der Seelsorgerin Martina Nowak-Rohlfing vom Klinikum Braunschweig und der Pfarrerin Elke Rathert von der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Marienstift begleitet wird.

Nach der Trauerfeier erfolgt der gemeinsame Gang zum Sternengarten auf dem Stadtfriedhof, um die Kinder zu bestatten. Eingeladen sind neben den Eltern alle, die sich den Eltern und ihren verstorbenen Kindern verbunden fühlen. Ein weiterer Termin ist im September vorgesehen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006