Anzeige

Besucher tröpfelten ein: Wasserwelt startet gemächlich, aber gut in den Betrieb

14. Juli 2014 von
Der riesige Eröffnungsansturm ist am Montag nicht über die Wasserwelt hereingebrochen. Die Badegäste konnten ganz entspannt alles ausprobieren. Fotos: Christina Balder
Anzeige

Braunschweig. Die Zeit der Blaumänner ist vorbei: Am heutigen Montag hat das neue Bad, die Wasserwelt, zum ersten Mal Leute in Badehose und Bikini gesehen. Um acht Uhr durften die ersten Badegäste überhaupt das neue Bad erproben. 


Anzeige

Genaue Besucherzahlen hat Badleiter Dennis Baumann noch nicht, die Kassen leiden noch unter Kinderkrankheiten und wollen die Zahl nicht ausspucken. „Es ging morgens langsam los“, gibt er zu. Aber: „das schiebe ich auf das Fußball-Spiel gestern, da waren wohl einige noch müde.“ Peu à peu seien dann mehr Badegäste eingetroffen. „Insgesamt war es gut gefüllt, aber nicht rappelvoll“, sagt Baumann.

Tabea (links) und Nico: "Guter Ersatz für Gliesmarode"

Tabea (links) und Nico: „Guter Ersatz für Gliesmarode“

Die Besucher, die am frühen Abend das Bad verließen, zeigten sich im Großen und Ganzen zufrieden. Tabea und Nico (beide elf Jahre alt) finden das Bad durchaus tauglich. Nico war vorher oft im Gliesmaroder Bad schwimmen, erzählt er, doch die Wasserwelt sei ein guter Ersatz. Und ihre Mütter können über den Eintrittspreis auch nicht meckern: 3,90 Euro für zwei Stunden passe absolut, sagen sie.

André Lillo, Ulrich Schlawitz und Maximilian Bodenstein sehen noch Verbesserungspotenzial.

André Lillo, Ulrich Schlawitz und Maximilian Bodenstein sehen noch Verbesserungspotenzial.

 

Die drei Freunde Maximilian Bodenstein, Ulrich Schlawitz und André Lillo sind weniger begeistert. „Größentechnisch können wir uns hier von der Allerwelle in Gifhorn noch ein Scheibchen abschneiden“, sagt Maximilian, “ – und beim Preis eigentlich auch.“ Ulrich bestätigt das: „Wir haben hier in der Umgebung einfach Besseres für weniger Geld.“ Die Preise in der Gastronomie seien aber durchaus fair, findet er. Auch die Attraktionen seien in der Wasserwelt noch verbesserungsfähig, findet Maximilian. „Es sind ja nicht viele, aber die, die da sind, dürften ruhig länger in Betrieb bleiben – so muss man eine halbe Stunde auf den Whirlpool warten.“ Die Rutsche habe ihm allerdings gut gefallen.

Ein Punkt ist Maximilian Bodenstein aber aufgefallen, der von vielen anderen Badegästen eher übersehen wurde: „Die Sicherheitstechnik ist ja bemerkenswert. Überall Kameras, die auf mich gerichtet sind, die vollkommene Überwachung: wie bei der Stasi!“

Victor und Andrej: "Enttäuscht sind wird nicht."

Victor und Andrej: „Enttäuscht sind wird nicht.“

Victor und Andrej ziehen folgendes Fazit: „Enttäuscht sind wir nicht, auch die Preise sind okay.“ Andrej vergleicht das Bad vor allem mit dem Wolfsburger Badeland: „Ich finde es besser als Wolfsburg. Es ist schön gepflegt. In Wolfsburg gibt es zwar viele Attraktionen, aber die sind verranzt.“ Da gefalle ihm die ganz frisch eröffnete Wasserwelt besser.

Die Massagedüsen dürften ruhig ein wenig länger in Betrieb bleiben, finden Maximilian und seine Freunde.

Die Massagedüsen dürften ruhig ein wenig länger in Betrieb bleiben, finden Maximilian und seine Freunde.

Franziska und Marielle allerdings sind schon ein wenig enttäuscht, vor allem über die Fläche. Sie sagten unisono: „Ich dachte, es wäre größer.“ Marielle findet auch die Rutsche irgendwie zu kurz. „Man ist so schnell, und dann ist es schon wieder vorbei“, sagt sie.

Die Eintrittspreise für das Bad

Erwachsene:

bis zu 1 Stunde 2,70 Euro

bis 2 Stunden 5 Euro

Tageskarte 8,20 Euro.

Ermäßigt: 

bis 1 Stunde 2 Euro

bis 2 Stunden 3,90 Euro

Tageskarte 6 Euro.

Eintrittspreise Sauna

Tageskarte 16 Euro

Abendtarif (ab 20 Uhr) 13 Euro

inklusive Badelandschaft. Die Preise gelten für Erwachsene und Ermäßigungsberechtigte gleichermaßen.

 

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006