Anzeige

Betriebsratswahl bei SPIE SAG – Betriebsratsarbeit bestätigt

13. März 2018
Der neu gewählte Betriebsrat wird sich 16. März konstituieren und seine Arbeit aufnehmen. Symbolfoto: pixabay
Braunschweig. Die Beschäftigten von SPIE SAG Braunschweig haben am 8. März einen neuen Betriebsrat gewählt. Von den 171 wahlberechtigten Kollegen haben sich 122 an der Personen-Wahl beteiligt. Das bedeutet eine Wahlbeteiligung von 71,43 Prozent.

Anzeige

„Die gute Wahlbeteiligung zeigt uns, dass wir in den vergangenen vier Jahren scheinbar eine gute Arbeit geleistet haben. IG Metall und Betriebsrat sind und bleiben auch weiterhin die treibenden Kräfte im Betrieb.“, sagte der wiedergewählte IG Metall-Betriebsrat und amtierende Betriebsratsvorsitzende Michael Holst. Gewählt wurden fünf Kandidaten, alle sind nach eigenen Angaben Mitglieder der IG Metall.

Der neu gewählte Betriebsrat wird sich 16. März konstituieren und seine Arbeit aufnehmen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006