Betrunkener belästigt Fahrgäste in der Straßenbahn

8. November 2019
Der Mann versuchte einen Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe zu schlagen. Symbolbild: Robert Braumann.
Braunschweig. Ein stark alkoholisierter Mann musste nach seinem Verhalten am Donnestagmittag in Gewahrsam genommen werden. Der 49-Jährige hatte zunächst zwei jugendliche Fahrgäste in einer Straßenbahn belästigt. Dies berichtet die Polizei.

Ein 32-jähriger Mitarbeiter der Verkehrs GmbH, der sich ebenfalls in der Bahn befunden habe, sprach den betrunkenen Mann an. Dieser habe sofort versucht, ihm mit der Faust ins Gesicht zu schlagen, was jedoch misslungen sei. Der Helfer habe aber eine Kratzwunde im Gesicht erlitten.

Die gerufene Polizei konnte den Täter schließlich festhalten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest habe einen Wert von mehr als drei Promille bei dem Beschuldigten ergeben. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006