Bildungsmaßnahme führt Jugendfeuerwehr Watenbüttel nach Rügen

14. Mai 2018
Die Tage vergingen wie im Flug. Fotos: Jugendfeuerwehr Watenbüttel
Braunschweig. Im Jahr 2018 war die Insel Rügen das Ziel der 19. Bildungsmaßnahme der Jugendfeuerwehr (JF) Watenbüttel. Thema war „Zeitreise Ostsee – Geschichte und Natur hautnah erleben“. Dies teilt die Jugendfeuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

Nach einer längeren Anreise über die verschiedensten Bundesstraßen und Autobahnen konnten die mehr als 20 Teilnehmer ihre Zimmer in der in der Jugendherberge beziehen. Bei schönem Wetter kam schnell eine gute Stimmung auf und alle Teilnehmer waren gespannt auf die bevorstehenden Programmpunkte. Es waren interessante Besichtigungen Filme und Führungen, aber auch Gruppen- und Einzelarbeiten zum Thema vorbereitet worden. Besonders beeindruckend war der Besuch im Dokumentationszentrum Prora sowie die Führung durch den Baumwipfelpfad, Bei der abschließenden Präsentation der Ergebnisse waren alle erstaunt, was hier so alles los war und ist.

Die Tage vergingen wie im Flug und so hieß es Abschied nehmen für das Jahr 2018. Im Jahr 2019 wird es die Fahrt zum 20. Mal geben, das Ziel sei aber noch offen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006