Brücke über Burgmühlengraben wird erneuert

9. Oktober 2019
Symbolfoto: Alexander Panknin
Braunschweig. Die baufällige Fußgängerbrücke über den Burgmühlengraben, die den Inselwallpark mit der Bammelsburger Straße verbindet, wird durch einen Neubau ersetzt. Dazu wird der Übergang ab Montag, 14. Oktober, voll gesperrt.

Fußgänger und Radfahrer können den Inselwallpark über Bammelsburger Straße und Inselwall erreichen. Das neue Brückenbauwerk soll Ende des Jahres fertiggestellt sein. Während der Bauzeit kann es kurzfristig zu Einschränkungen auf den angrenzenden Wegen kommen.

Am bestehenden Brückenbauwerk aus dem Jahre 1998 sind die hölzernen Längsträger stark geschädigt und können nicht mehr wirtschaftlich instandgesetzt werden. Die neue Brücke wird auf Stahlrammpfählen gegründet, mit zwei Widerlagern aus Stahlbeton. Längs- und Quertäger des Überbaus werden ebenfalls aus Stahl gefertigt, hinzu kommen Blendträger, Brückenbelag und Füllstabgeländer aus Holz. Mit einer Länge von rund 12,2 Metern und einer lichten Breite zwischen den Geländern von 2,8 Metern wird die neue Brücke etwa dieselben Maße wie die alte haben.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006