Anzeige

Busfahrer bremst – Zweijähriger fällt aus Kinderwagen

11. April 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige

Braunschweig. Am Dienstag Nachmittag kam es laut einem Polizeibericht zu einem Unfall in einem Linienbus der Braunschweiger Verkehrs AG. Weil die Ampel von grün auf gelb schaltete, musste der 39-jährige Busfahrer stark abbremsen. Durch denBremsvorgang kippte ein im Bus beförderter Kinderwagen auf die Seite. Der darin transportierte Zweijährige zog sich dabei ein Hämatom am Kopf zu.

Anzeige

Vorsorglich wurde das Kind von einem Krankenwagen zur weiteren ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006