Anzeige

C1 Cinema zeigt KÖNIG DER LÖWEN: Vorverkauf hat begonnen

24. Juni 2019
Der kleine Löwe Simba kämpft auch in der Realverfilmung um sein Geburtsrecht als "König der Löwen". Foto: Disney Enterprises, Inc.
Braunschweig. Eines der bekanntesten und beliebtesten Disney-Abenteuer kehrt spektakulär auf die große Leinwand zurück – und zwar auf eine Art und Weise, wie die berührende Geschichte des kleinen Löwen Simba noch nie gezeigt wurde! Dies teilt das C1 Cinema mit.

Erfolgsregisseur Jon Favreau, der bereits für die umjubelte Neuverfilmung von THE JUNGLE BOOK verantwortlich zeichnete, inszeniert DER KÖNIG DER LÖWEN als bildgewaltiges Kino mit atemberaubenden visuellen Effekten. Der Vorverkauf hat begonnen!
Inhalt: Die Tiere Afrikas sind überglücklich, als dem weisen Herrscherpaar Mufasa und Sarabi ein Thronfolger geboren wird. Löwenjunge Simba verbringt mit seiner Freundin Nala eine glückliche Kindheit, die jäh beendet wird, als Simbas machthungriger Onkel Scar eine böse Intrige gegen die Königsfamilie spinnt. Simba ist gezwungen, seine Heimat zu verlassen. Im Dschungel findet er ein neues Zuhause und neue Freunde: Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa. Aber seine Vergangenheit lässt ihn nicht los und als junger Löwenmann erkennt Simba, dass er in die Steppe zurückkehren und den Kampf mit Scar aufnehmen muss, um seinen rechtmäßigen Platz auf dem Thron zurückzuerobern.
Start: ab 17.07.2019
in 3D und DOLBY ATMOS: 14.40, 17.20, 20.00, 22.40 Uhr (So./Mo. Nicht)
in 2D: 15.00, 17.40, 20.30 Uhr
in der Originalfassung: ab 18.07. um 20:15 Uhr

Homepage: https://disney.de/filme/der-konig-der-lowen-2019
Tickets: http://bit.ly/2uXeQgy
Trailer: https://youtu.be/fzG5vWxabRk

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006