Cayenne-Fahrer rast bei Rotlicht über die Kreuzung

12. April 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Als auf Grund eines Feuerwehreinsatzes am vergangenen Mittwoch alle Ampeln Rot zeigten, raste ein Autofahrer mit seinem Wagen über die Kreuzung an der Celler Straße, geriet ins Schlingern und stieß fast mit Fußgängern zusammen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Am Mittwochnachmittag erhielt der Rüstzug der Feuerwehr Braunschweig einen Einsatz, bei dem höchste Eile geboten war. Daher wurde eine sogenannte Vorrangschaltung an der Kreuzung Neustadtring/Celler Straße eingerichtet, so dass alle Ampeln in Höhe des Weißen Ross‘ Rotlicht zeigten und sämtliche Fahrzeuge stehen bleiben mussten.

Ein weißer Porsche Cayenne, der sich auf der Celler Straße in Richtung stadtauswärts befand, tastete sich aber in die Kreuzung hinein und beschleunigte dann so stark, dass er fast die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Fußgänger am Fahrbahnrand entgingen nur knapp einem Zusammenstoß.

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Porsche-Fahrer und seiner Beifahrerin.

Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeikommissariat-Nord unter der Telefonnummer 0531/476-3315 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006