Anzeige

Chinesisch-deutsches Bilderbuchkino

11. Januar 2018
Am 18. Januar gibt es wieder das Bilderbuchkino. Symbolfoto:
Braunschweig. Als zweisprachiges Bilderbuchkino auf Chinesisch und Deutsch ist das Bilderbuch „Der große Panda lässt den Drachen fliegen“ von Ana Obtresal am Donnerstag, 18. Januar, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek im Schloss, Schlossplatz 2, zu sehen.

Anzeige

Nach der Präsentation durch Lesepaten der Bürgerstiftung Braunschweig gibt es ein Bastelangebot. Die Geschichte ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834.

Die Geschichte spielt im Frühling und handelt von einem Panda, der seinem Freund dem Hasen vorschlägt, einen Drachen fliegen zu lassen. Der überaus ängstliche Hase befürchtet, gefressen zu werden. Doch der Panda beruhigt ihn. Der Drachen, den er meint, der ist nämlich aus Papier. Gemeinsam basteln sie einen wunderschönen roten Glücksdrachen und laufen mit ihm auf einen Hügel.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006