Anzeige

Christophorusschule startet Info-Woche für das neue Schuljahr

9. Februar 2018
Foto: CJD Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg
Braunschweig. Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) bietet in der kommenden Woche gleich gleich drei Informationsveranstaltungen an. Es wird über die Oberschule, die International Kita und den Schnuppernachmittag Gymnasium informiert.

Anzeige

Die Informationswoche des Gymnasiums Christophorusschule im CJD Braunschweig für das Schuljahr 2018/2019 wird am Freitag, 16. Februar, um 15 Uhr mit dem Schnuppernachmittag auf dem Schulgelände in der Georg-Westermann-Allee 76 (in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof Braunschweig) eingeläutet. Schülerlotsen führen Gruppen durch die Schule. Das Kollegium beantwortet Fragen zur Schule und ihren Programmen.

Am Montag, 19. Februar, veranstaltet das Gymnasium Christophorusschule um 19 Uhr den generellen Informationsabend für das kommende Schuljahr und neue Schüler ab Klasse 5. Schulleiter Matthias Kleiner und sein Team freuen sich auf Interessenten. Es werden die schulischen Programme des Gymnasiums vorgestellt. Auch Quereinsteiger in die Sekundarstufe I sind in den AX-Räumen des Gymnasiums herzlich willkommen. Die Koordinatorin für die Einführungsphase Justyna Latowska und Oberstufenkoordinator Jochen Thierig informieren über die Einführungsphase und die Qualifikationsphase der Oberstufe aus Platzgründen in der nahegelegenen Aula der Grundschule Hans-Georg-Karg-Schule, Leonhardplatz 1-2.

Am Mittwoch, 21. Februar, um 19 Uhr folgt der Informationsabend Projektklasse. Diese ist ein besonderes Programm in den Klassenstufen fünf und sechs und richtet sich an Schüler, die ihre Begabung noch nicht voll zur Entfaltung bringen können.

„Bildungssicher, begabungsgerecht und wertebezogen“- an diesen drei Zielen orientieren sich die Programme des Gymnasiums Christophorusschule. Vom Hochleister bis zum herausfordernden Schüler findet jeder seinen Platz. Getragen wird die Gemeinschaft, die ca. 700 Schülerinnen und Schüler sowie etwa 80 Lehrkräfte umfasst, von der Werteorientierung, die sich aus dem christlichen Menschenbild ableitet. Den Aspekt der Bildungssicherheit konnten zuletzt die 105 Abiturienten des Jahrgangs 2018 mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,24 (bei Zentralabitur und einem landesweiten Durchschnitt von 2,59) erfolgreich untermauern. Auch in den vergangenen fünf Jahren lag der Schnitt des Gymnasiums Christophorusschule stets rund 0,3 Notenpunkte über dem des Landes Niedersachsen.

Kita St. Leonhard International startet im September 2018

Als erster Bestandteil des Quartiers am Leonhardplatz eröffnet im September 2018 die Kita St. Leonhard International des CJD Braunschweig im Haus 4 (von insgesamt 7 Häusern). Die Kita bietet einen Lebens- Lern- und Spieltort für 105 Kinder. Zwei Krippengruppen beherbergen he 15 Kinder im Alter von 6 Monaten bis zu 3 Jahren. 3 Kindergartengruppen sind geplant für je 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Die Kindertagesstätte von 8 bis 16 Uhr geöffnet, Sonderöffnungszeiten ermöglichen eine Betreuungszeit von 7 bis 17 h. Das Essen für die gemeinsamen Mahlzeiten bezieht die Kita von der eigenen Küche des CJD Braunschweig.

Die Kita St. Leonhard International zielt in den Ü3 Gruppen auf deutsche und internationale Familien, denen eine Zweisprachigkeit (Deutsch – Englisch) von Anfang an in der Bildung wichtig ist. Dabei werden die Sprachen nicht gelehrt, sondern gelebt. In jeder Gruppe gibt es zwei pädagogische Fachkräfte, die im Alltag mit den Kindern exklusiv entweder Deutsch oder Englisch sprechen –ergänzt durch starke Mimik und Gestik (Immersionsmethode). Das Bildungsverständnis des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland e.V. (CJD) bildet die Grundlage für die CJD Elementarpädagogik. In der Praxis werden selbstverständlich auch hilfreiche methodische Elemente aus den großen pädagogischen Konzepten für frühe Bildung eingebaut. Gesetzliche Standards werden natürlich eingehalten.

Einige Plätze in der Kita St. Leonhard können von Familien gebucht werden, die ihren Wohnsitz außerhalb Braunschweigs haben. Firmen können für ihre Mitarbeitenden im Sinne von Betriebskindergartenplätzen mit dem CJD Vereinbarungen treffen.

Einen Informationsabend veranstaltet das CJD Braunschweig am kommenden Mittwoch, 14. Februar, um 19 h in der Grundschule Hans-Georg-Karg-Schule, Leonhardplatz 1-2, in Braunschweig. Weitere Informationen können auch per Mail ( HYPERLINK „mailto:info@cjd-braunschweig.de“ info@cjd-braunschweig.de) oder Telefon (0531 7078 112) erfragt werden.

Die neue CJD Oberschule in Braunschweig startet geplant am 1. August

Die Oberschule in Niedersachsen ist eine seit dem Schuljahr 2011/2012 bestehende Schulform, die durch die Reform des Niedersächsischen Schulgesetzes im niedersächsischen Schulsystem verankert wurde. Sie fasst Haupt- und Realschule zusammen.

Im kommenden Schuljahr 2018/20019 will das CJD Braunschweig die erste Oberschule in Braunschweig überhaupt mit einer 5. Klasse starten. Das Genehmigungsverfahren bei der Landesschulbehörde läuft. Die Schule wird den Campus Georg Westermann Allee 76 gemeinsam mit dem Gymnasium Christophorusschule gestalten. Die erste 5. Klasse zieht zunächst in einen Klassenraum neben den gymnasialen 5. Klassen ein. Nach dem Umzug des Internats in das Quartier im September 2018 kann zügig mit dem kompletten Neuausbau eines Gebäudes für die Oberschule begonnen werden.

Die CJD Oberschule arbeitet auf der gesetzlichen Grundlage des staatlichen Runderlasses „Die Arbeit in der Oberschule“ vom Mai 2017. Sie ist als Ganztagsschule konzipiert. Die CJD Oberschule arbeitet mit einem stark Praxis-orientierten Profil. Sie zielt auf sicheres Basiswissen zur Erlangung von Abschlüssen, gründlicher Bildung im Gebrauch neuer Medien, Stärkung von Verantwortung durch Projektarbeit und praktischer beruflicher Orientierung.

Die Vernetzung von Oberschule und Gymnasium erschließt erweiterte Möglichkeiten und garantiert eine sinnvolle Durchlässigkeit zwischen den Schulformen. Gemeinsame Schulaktivitäten, Schulfeste und vor allem Teilnahmen an den bundesweiten Veranstaltungen in den 4 pädagogischen Handlungsfeldern zur Entwicklung der Persönlichkeit (Religionspädagogik, Sport- und Gesundheitspädagogik, Musische Bildung und Politische Bildung) stärken das Campus – Wir – Gefühl.

Am kommenden Dienstag, 13. Februar, veranstaltet das CJD Braunschweig um 19 h einen Informationsabend im Gymansium Christophorusschule, Georg-Westermann-Allee 76. Weitere Informationenn können auch per E-Mail an info@cjd-braunschweig.de oder am Telefon (0531 7078 112) erfragt werden.

 

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006