„Das Lied vom Krieg“ im Altstadtrathaus

2. April 2018
Archivfoto: Alexander Dontscheff
Braunschweig. Wie die Kirchengemeinde St. Magni in einer Pressemitteilung berichtet thematisiert die Abendvortragsreihe „Bild & Botschaft“ am  kommenden Mittwoch, 4. April das Kriegsjahr 1916.

Um 19 Uhr werfen die stellvertretende Museumsdirektorin Heidemarie Anderlik und Magni-Pastor Henning Böger im Rahmen der Veranstaltungsreihe einen doppelten Blick auf das aktuelle Ausstellungsprojekt „Sonst geht’s uns gut. Braunschweiger Biografien 1916“. Unter dem Motto „Das Lied vom Krieg“ thematisieren die historischen und theologischen Betrachtungen in der Kleinen Dornse des Altstadtratshauses die Lage in Stadt und Region Braunschweig im Kriegsjahr 1916 und fragen insbesondere danach, welche Töne nun in den Kirchen zu vernehmen waren. Deren Geistliche hatten zu Kriegsbeginn oft begeistert in die Devise „Mit Gott für Kaiser und Vaterland“ eingestimmt. Ein Gang in die Ausstellung im Altstadtrathaus schließt den Vortragsabend ab. Der Eintritt ist frei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006