Der August: Ein Monat für Ja-Sager

7. August 2018
Der August ist der beliebteste Hochzeitsmonat des Jahres. Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Viele Schnapszahl-Daten und Samstagstrauungen im August machen den aktuellen Monat zum wohl beliebtesten des Jahres für das Heiraten in Braunschweig. Wie die Stadt Braunschweig mitteilte, werden allein am 18. August 24 Paare getraut.

Am 1. August hatten sich zwölf Paare das Ja-Wort gegeben – was für einen Mittwoch eine außergewöhnlich hohe Zahl war, die wohl mit der besonderen Zahlenkombination des Datums zusammenhängen dürfte. Noch beliebter ist der kommende Mittwoch, 8. August: Dann gibt es im Braunschweiger Standesamt 15 Eheschließungen, alle angebotenen Termine sind ausgebucht. Am Samstag, 18. August, trauen die Standesbeamtinnen sogar 24 Paare. An diesem Tag werden dreimal so viele Eheschließungen durchgeführt wie sonst an Samstagen. An den Samstagen 11. und 25. August finden zusätzlich zu den Terminen im Standesamt jeweils neun Hochzeiten im Schloss Richmond statt.

„Der August dürfte im ‚Eheschließungsranking‘ damit der Top-Monat des Jahres 2018 werden“, sagt Standesamtsleiterin Ursel Koch. „Trotz der hohen Nachfrage bemühen wir uns im Rahmen der Möglichkeiten Wünschen der Paare nachzukommen und die Individualität zu wahren.“

Die nächsten Schnapszahl-Daten warten im September 2019 auf Heiratswillige. Da der 1. September ein Sonntag ist, werden an diesem Tag keine Trauungen stattfinden. Abzuwarten bleibt, wie beliebt Montag, 9. und Donnerstag, 19. September bei den Paaren sind. Anmeldungen sind sechs Monate im Voraus möglich.

Lesen Sie auch. 

18.08.2018 – Brautpaare stürmen die Standesämter

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006