Deutscher Fahrradpreis für die „Freien Lastenräder“

26. Mai 2019
Die Sprecher des „Forum Freie Lastenräder", Tinka Dittrich („Hilde Lastenrad", Hildesheim) und Thomas Ostrowski („LastenradFürAlle", Nürnberg), nehmen gemeinsam mit Vertretern weiterer Initiativen den Preis entgegen. Foto: Dirk Michael Deckbar.
Braunschweig. Gemeinsam für die Verkehrswende – das ist das Motto der „Freien Lastenräder“. Die ehrenamtliche Initiative „Heinrich der Lastenlöwe“ bietet seit September 2017 einen kostenfreien Verleih von Lastenfahrrädern für Braunschweig an. Dies teilt der ADFC Braunschweig e.V. mit.

Die Idee der Freien Lastenräder startete 2013 mit dem von wielebenwir e.V. initiierten KASIMIR in Köln, dem ersten kostenfreien Lastenrad-Verleih-System. Mittlerweile habe sich das Konzept über die gesamte Bundesrepublik, teils auch schon nach Österreich und Ungarn ausgebreitet. Der Zusammenschluss als „Forum Freie Lastenräder” habe das möglich gemacht. Nun wurde das Projekt am 13. Mai auf dem Nationalen Radverkehrskongress in Dresden mit dem Deutschen Fahrradpreis mit dem 1. Platz in der Kategorie „Service“ ausgezeichnet.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006