Anzeige

DIE GOLDFISCHE: Regisseur Alireza Golafshan im C1 CINEMA

11. März 2019
Regisseur Alireza Golafshan stellt DIE GOLDFISCHE persönlich im C1 CINEMA vor. Foto: C1/Verleih
Braunschweig. Sch… auf die Avengers, hier kommen "Die Goldfische"! Mit seiner Tragikomödie über eine Behinderten-WG trifft Regisseur Alireza Golafshan mit seinem Kinodebüt voll ins Schwarze. Am 19. März, um 20 Uhr, stellt der Filmemacher sein Werk persönlich im C1 Cinema Braunschweig vor.

„Die behutsame Regie, die niemals auf Kosten der Behinderten geht und das spielfreudige All Star- Ensemble- darunter Tom Schilling, Jella Haase, Birgit Minichmayr, Axel Stein, Kida Khodr Ramadan und Jan Henrik Stahlberg- machen DIE GOLDFISCHE zum furiosen Trip über die Grenzen von Gier, „Glämah“, Glück und Legalität. „Angenehm unverklemmt und in den besten Momenten herrlich chaotisch!“ – filmstarts.de

Zur Handlung

Oliver (Tom Schilling), Vollblutbanker, hat einen fatalen Unfall. Diagnose: Querschnittlähmung. Die Reha hasst er von Minute eins an, trifft dort aber auf die „Goldfische“, bestehend aus der blinden Magda, den verhaltensauffälligen Rainman und Michi, sowie Franzi, einem Mädchen mit Down-Syndrom. Die sind schon skurril und abgedreht, aber ihre Betreuer Laura (Jella Haase), naiv und überengagiert, und Eddy (Kida Khodr Ramadan), vollkommen abgestumpft, toppen alles. Oliver, der neben seiner Behinderung nun auch noch damit zu kämpfen hat, dass sein Schweizer Schließfach mit steuerfrei beiseite geschafftem Vermögen aufzufliegen droht, erkennt die Vorteile positiver Diskriminierung: Ein Ausflug mit dieser Truppe im Behindertenbus ist die perfekte Tarnung für seinen Schwarzgeldschmuggel über die deutsch-schweizerische Grenze…

Der Trailer zum Film

Hier geht es zu den Tickets!

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006