„Die neugierige kleine Hexe“ als Bilderbuchkino

9. November 2018
Symbolbild: Sandra Zecchino
Braunschweig. Als Bilderbuchkino ist die spannende Geschichte „Die neugierige kleine Hexe“ von Lieve Baeten am Donnerstag, 15. November, um 16.30 Uhr, in der Zweigstelle Weststadt der Stadtbibliothek, Rheinring 12, zu sehen. Eingeladen sind Kinder von drei bis sechs Jahren und ihre Eltern, berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung.

Im Anschluss kann gemalt werden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6857. In der Geschichte entdeckt die kleine Hexe Lisbeth bei einem nächtlichen Streifzug durch die Mondnacht ein hell erleuchtetes, merkwürdiges Haus. Neugierig fliegt sie näher, doch bei der Landung auf dem Dachboden zerbricht ihr Hexenbesen. Nun benötigt sie dringend Hilfe und hofft, dass in dem Haus jemand wohnt.

Die Zweigstelle Weststadt ist montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das nächste Bilderbuchkino findet in der Weststadt am Donnerstag, 29. November, statt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006