DRK und Playmobil: „Mit Blaulicht in die Kinderzimmer“

9. Oktober 2018
Der DRK-Kreisverband Braunschweig-Salzgitter e.V. lädt am Samstag, 13. Oktober 2018, ab 11 Uhr, zu einem Aktionstag in die Braunschweiger Innenstadt vor Galeria Kaufhof ein. Symbolfoto: Alexander Dontscheff
Braunschweig/Salzgitter . Das Deutsche Rote Kreuz hält Einzug in Deutschlands Kinderzimmer. Eine Kooperation mit dem bekannten Spielzeughersteller Playmobil und des Warenhausunternehmens Galeria Kaufhof macht das möglich, berichtet die DRK Braunschweig-Salzgitter Sprungbrett gGmbH in einer Pressemeldung.

Die umfangreiche PLAYMOBIL-Palette wird ergänzt durch Rettungsboote der DRK-Wasserwacht, Einsatzwagen und Playmobil-Helfer aus verschiedensten Rotkreuz-Bereichen. Die Rotkreuz-Playmobilsets werden bundesweit in allen Galeria-Kaufhof-Filialen verkauft. Angeboten werden fünf Rotkreuz-Themen-Sets, unter anderem zu Wasserwacht und Katastrophenschutz.

Der DRK-Kreisverband Braunschweig-Salzgitter e.V. lädt am Samstag, 13. Oktober 2018, ab 11 Uhr, zu einem Aktionstag in die Braunschweiger Innenstadt vor Galeria Kaufhof ein und bietet die Möglichkeit, Rotkreuz-Arbeit und die „Rotkreuz-PLAYMOBIL-Kollegen“ kennenzulernen.

Selbstverständlich gebe es Playmobil zum Spielen, aber auch eine Hüpfburg, eine Erste-Hilfe-Station zum Ausprobieren, ein kleines Bärenhospital, Rettungswagen und andere Rotkreuzfahrzeuge sowie viele Infos über die Arbeit des DRK in Braunschweig und Salzgitter.

In mehr als 30 Städten stellen sich im September und Oktober 2018 DRK- Kreisverbände im Rahmen der Kooperation mit Aktionen im Umfeld der jeweiligen Galeria-Kaufhof-Filialen vor.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006