Anzeige

Durch Navi abgelenkt: Ein Verletzter nach Auffahrunfall

8. Februar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Braunschweig. Bei einem Auffahrunfall auf der Celler Heerstraße in Watenbüttel am Mittwochnachmittag erlitt ein 25-jähriger Fahrer leichte Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, soll ein Navigationsgerät Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Anzeige

Eine Autofahrerin (46) gab an, dass sie aufgrund eines längeren Blicks auf ihr Navigationsgerät abgelenkt war und zu spät realisiert hatte, dass es aufgrund einer roten Ampel zu einem Rückstau gekommen war.

Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006