E-Bike-Besitzer gesucht: Polizei erbittet Hinweise

3. Dezember 2019
Symbolbild: pixabay
Braunschweig. Nach einer Durchsuchung am 11.November im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Hehlerei sucht die Polizei den Besitzer eines E-Bikes. Dies berichtet die Polizei.

Zunächst hatte ein 40-jähriger Mann Mitte November sein zuvor gestohlenes Fahrrad in einer Online-Verkaufsanzeige wiedererkannt. In Absprache mit der Polizei gab er Kaufinteresse vor und verabredete sich mit dem Verkäufer.

Bei dem Treffen konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 55 und 57 Jahren identifiziert werden. Bei den folgenden Durchsuchungen wurden mehrere Fahrräder sichergestellt, bei denen die mühsamen Ermittlungen andauern.

Im Zuge dessen wurde auch ein schwarzes E-Bike sichergestellt. Zu diesem liegt bislang keine Verlust- oder Diebstahlsanzeige vor. Wer Hinweise auf den rechtmäßigen Besitzer geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Nord unter der Rufnummer 0531/1476-3315 in Verbindung zu setzen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006