Einbrecher nutzt Abwesenheit und erbeutet sechs Kuchengabeln

6. Dezember 2018
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Die Abwesenheit der Hauseigentümer nutzte ein Einbrecher von Dienstag auf Mittwoch in der Rautheimer Paxmannstraße, berichtet die Polizei Braunschweig. Der Täter öffnete ein Fenster um in das Gebäude zu kommen.

Die 65-jährige Frau und ihr 68-jähriger Mann hatten ihr Haus in der Paxmannstraße am Dienstagvormittag verlassen. Als sie am Mittwochmittag zurückkehrten, stellten sie ein geöffnetes Fenster fest, welches bei der Abreise verschlossen war.

Ein unbekannter Einbrecher hatte das Fenster gewaltsam geöffnet und war so in das Haus eingedrungen. Hier durchsuchte er die Räumlichkeiten. Er entwendete sechs Messingkuchengabeln und entfernte sich unerkannt vom Tatort.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006