Anzeige

Einbruchmelder verschreckt Einbrecher

14. März 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Braunschweig. Eine ausgelöste Alarmanlage dürfte am frühen Dienstagabend einen Einbrecher von einem weiteren Eindringen in ein mehrstöckiges Geschäftshaus an der Theodor-Heuss-Straße abgeschreckt haben. Das berichtet die Polizei Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.

Anzeige

Der Täter hatte zunächst offenbar vergeblich versucht, den Haupteingang aufzuhebeln, dann aber die Verglasung eines Fensters zerstört und dies geöffnet. Dabei wurde die Einbruchmeldeanlage aktiviert. Mehrere Polizisten durchsuchten das komplette Gebäude, trafen aber keine Person mehr an.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006