Anzeige

Einbruchschutz: Info-Mobil der Polizei im Kanzlerfeld

12. Februar 2018
Das Info-Mobil der Polizei zum Thema Einbruchschutz ist regelmäßig an verschiedenen Orten im Stadtgebiet unterwegs. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff
Braunschweig. Einbrüche in Häuser im Wohngebiet Kanzlerfeld und Trickbetrüger an der Wohnungstür bereiten den Anwohnern dort Sorge. Aus diesem Grund sind Mitarbeiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeiinspektion Braunschweig mit dem Info-Mobil am Mittwoch, 14. Februar, vor Ort, um interessierte Bürger zu beraten.

Anzeige

Das Info-Mobil steht an diesem Tag ab 10 Uhr auf der Stauffenbergstraße, zwischen Hoepnerweg und Hofackerweg.

Kostenlose Beratungstermine können auch unter Telefon 0531/476 2005 vereinbart werden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006