Engagement für Geflüchtete in Braunschweig und der Region

30. September 2016
v. l. n. r. Oliver Ding Freiwilligenagentur Braunschweig; Dominika Vogs von der Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung; Raphaela Harms von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz; Tania Rubenis von der Stiftung Sparda Bank Hannover; Sønke Burmeister von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung; Günther Knorr von der Bürgerstiftung Braunschweig; Andrea Naumann von der Richard Borek Stiftung; Benno Marschke von der Stiftung Kleiderversorgung Braunschweig; Susanne Schuberth von der Braunschweigischen Stiftung; Dora Balistreri Haus der Kulturen in Braunschweig und Barbara Klerings Freiwilligenagentur Braunschweig; Foto Marek Kruszewski.
Braunschweig. Am Freitag fand im Haus der Braunschweigischen Stiftungen ein Termin zum Projekt "Stiftungen helfen" Engagement für Geflüchtete in Braunschweig und der Region statt.

Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe in Braunschweig und der Region können zukünftig – unbürokratisch und unkompliziert – Mittel aus diesem Fonds beantragen. Mit Mitteln aus diesem Fond können ehrenamtliche Aktivitäten wie Sprachkurse, Ausflüge und Qualifizierungsmaßnahmen mit bis zu 500 Euro gefördert bekommen. Die seit Öffnung des Fonds im März 2016 rund 200 geförderten Projekte lassen die Bandbreite erahnen: Fahrradwerkstätten, Kochkurse, Ausflüge und ehrenamtlich organisierte Sprachkurse gehören zu den geförderten Projekten. In der landesweiten Initiative „Stiftungen helfen“ haben sich bisher insgesamt 33 Stiftungen zusammengeschlossen. Elf fördernde Stiftungen, davon fünf mit Sitz in Braunschweig, unterstützen die Initiative mit rund 260.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006