Evangelisches Landesjugendtreffen in Neuerkerode

27. Mai 2019
400 Jugendliche aus Braunschweig waren beim diesjährigen Evangelischen Landesjugendtreffen in Neuerkerode. Foto: Evangelische Stiftung Neuerkerode
Neuerkerode. Gefördert von der Aktion Mensch fand vom 24. bis 26. Mai auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Neuerkerode das diesjährige Evangelische Landesjugendtreffen statt. Dies teilt die Evangelische Stiftung Neuerkerode mit.

Ein Zeltlagerwochenende voller Workshops, Aktionen, Bühnenprogramm mit Live-Konzerten, Silent-Disco, Lichtersegen und einem großen Open-Air Abschlussgottesdienst.

400 Jugendliche waren angereist

Gut 400 Jugendliche aus den Gemeinden der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig waren angereist, um auf dem Gelände der Evangelischen Stiftungen Neuerkerode miteinander und mit den Bürgerinnen und Bürgern zu feiern. Unter dem Motto „Du darfst…“ gab es vieles zu entdecken und auszuprobieren – Hochseilgarten, Bogenschießen, Trommel- und Chorworkshops, Sportangebote, Gebärdensprache, Interaktion mit Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen. „Du darfst Du sein! Das war ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch die drei Tage durchgezogen hat“, sagt der Organisator Landesjugendpfarrer Dedekind.

Abschlussgottesdienst fand Open-Air statt

Zum Abschluss des Evangelischen Landesjugendtreffens wurde in einem großem und lebendigen Open-Air- Gottesdienst die Gemeinschaft in der Vielfalt gefeiert.

Das nächste Evangelische Landesjugendtreffen wird vom 12. bis 14. Juni 2020 in Neuerkerode stattfinden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006