Fahndung erfolgreich – Polizei ermittelt EC-Karten-Diebin

11. Februar 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Dank der Hilfe mehrerer Zeugen konnte die Fahndung nach einer bis vor kurzem unbekannten Frau erfolgreich beendet werden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Mit einem Bild aus einer Überwachungskamera suchte die Polizei Braunschweig am vergangenen Freitag nach einer Frau. Sie stand im Verdacht, EC-Karten entwendet und damit Geld abgehoben zu haben.

Nach mehreren Zeugenhinweisen konnte die 52-jährige Frau noch am Samstag ermittelt werden. Nach anfänglichem Zögern habe sie die Taten in einer ersten Einlassung zugegeben. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung wurden diverse Beweismittel aufgefunden, so zum Beispiel eine weitere EC-Karte, die ebenfalls entwendet worden war. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Nach ihrer Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung sei die Beschuldigte wieder auf freien Fuß gekommen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006