Fahrzeug im Wohngebiet von LKW stark beschädigt

12. Juli 2018
Symbolbild: Anke Donner
Braunschweig. Erheblich beschädigt wurde nach Polizeiangaben am gestrigen Mittwoch zwischen 12 und 13 Uhr das Fahrzeug eines 25-jährigen Mannes, welches ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen in der Kruppstraße stand. An dem geparkten Auto waren das linke Seitenteil, die hintere linke Tür sowie die Heckscheibe stark beschädigt.

Eine 31-jährige Anwohnerin meldet den demolierten roten Wagen am Mittwochmittag. Die Unfallspuren deuten darauf hin, dass ein Lkw die Schäden verursacht haben muss. Der Schaden wird auf über 1.700 Euro beziffert.

Eine 74-jährige Nachbarin hatte gegen 12.00 Uhr einen Lastwagen mit Anhänger in dem Wohngebiet in unmittelbarer Nähe des beschädigten
Fahrzeugs gesehen. Möglicherweise kommt dieser als Unfallverursacher in Betracht.

Wer etwas zu dem Lkw oder dem Unfallhergang sagen kann wird gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0531/4763935 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006