Anzeige

Falscher Handwerker erbeutet Erbschmuck

15. Mai 2018
Symbolfoto: pixabay
Anzeige
Braunschweig. Mit Edelsteinen besetzte Goldringe und Ketten entwendete ein Trickdieb am Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr in einer Wohnung in der Emsstraße. Dabei handelte es sich um Erbschmuck der Mutter, dessen Wert auf mehrere tausend Euro geschätzt wird. Das teilt die Polizei Braunschweig mit.

Anzeige

Nach Angaben des allein anwesenden und durch Krankheit eingeschränkten Bewohners hatte gegen 15.30 Uhr ein Mann geklingelt und sich als Wasserwerker vorgestellt, der etwas prüfen müsse.

Der Fremde veranlasste den 81-Jährigen, in der Küche Wasser laufen zu lassen und nutzte offenbar die Gelegenheit, sich ungestört in der Wohnung umzusehen, ehe er wieder verschwand. Die kurz danach heimkehrende Ehefrau sah dann die geleerte Schmuckkassette und informierte die Polizei.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006