Finissage: „OUT OF SASNAK“

10. Juli 2018
Bild der Ausstellung von Bjørn Melhus „OUT OF SASNAK“. Foto: Stadt Braunschweig, Daniela Nielsen
Braunschweig. Die aktuelle Ausstellung „OUT OF SASNAK“ mit Videos von Bjørn Melhus in der halle267, Hamburger Straße 267, kann am Sonntag, 15. Juli, von 11 bis 18 Uhr letztmalig besucht werden. Das teilt die Stadt Braunschweig mit.

Zusätzlich wird an diesem Tag der Katalog zur Ausstellung veröffentlicht. Im Rahmen der Finissage findet um 16 Uhr eine Künstlerführung statt. Bjørn Melhus berichtet über sein künstlerisches Schaffen. Bei Kaffee und Snacks sind alle Besucher eingeladen, untereinander oder aber auch mit dem Künstler in den Dialog über die Ausstellung zu treten. Der Eintritt ist frei.

Nach über zwei Jahrzehnten kehrte Bjørn Melhus an den Ort seines Studiums zurück, um in einer Einzelausstellung in der halle267 in Braunschweig eine Auswahl von Arbeiten aus 25 Jahren seines künstlerischen Schaffens zu zeigen. Der Titel der Ausstellung „OUT OF SASNAK“ lehnt sich an einen Essay von Salman Rushdie an, der unter dem Titel „OUT OF KANSAS“ am 11. Mai 1992 im New Yorker Magazine erschien und in dem Rushdie den Film „The Wizard Of Oz“ (USA 1939) untersuchte.

Dieser Film bildete auch die Grundlage zu Melhus’ Film „Weit weit weg“ (1995), in dem der Schauplatz des Originals, „Kansas“ gegen den rückwärts buchstabierten, fiktiven Ort „Sasnak“ ausgetauscht wurde. „Sasnak“ ist dabei der Platzhalter eines fiktiven Ortes in Deutschland (u.a. in Bildern von einem Dach der Braunschweiger Weststadt), von dem die Reise in ein mediales Oz führt. Eine Reise, die in den letzten 20 Jahren auch paradigmatisch für das künstlerische Schaffen von Bjørn Melhus wurde.

Die Ausstellung ist Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 15 bis 20 Uhr, Samstag von 11 bis 17 Uhr und am Sonntag, dem letzten Ausstellungstag, von 11 bis 18 geöffnet. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-4856 oder im Internet unter www.braunschweig.de/halle267.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006