Förderverein dankt Knapp für Entscheidung zum Schulschwimmen

11. Februar 2017 von
Gliesmaroder Bad. Foto: Max Förster/Archiv
Braunschweig. Das Schulschwimmen im Bad Gliesmarode wird in Zukunft doch möglich sein, Badbetreiber und Stadt einigten sich auf einen Betrag, der dafür gezahlt wird. Der Fördervereins Badezentrum Gliesmarode dankte dafür besonders Friedrich Knapp.

„Durch das Entgegenkommen des Badbetreibers wird es im Gliesmaroder Bad bald wieder Schulschwimmen geben! Eltern, Schüler und Lehrer der umliegenden Schulen dürfen sich freuen. Die Stadt war nicht bereit, einen marktüblichen Preis zu zahlen, wie er zum Beispiel im Wolfenbütteler „Stadtbad Okeraue“ verlangt wird. Nur durch das Entgegenkommen des Badbetreibers sind die Verhandlungen nicht gescheitert. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Friedrich Knapp“, so der Förderverein in einem Statement.

Lesen Sie auch:

Schulschwimmen in Gliesmarode möglich: Knapp lenkt ein

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006