Anzeige

Förderverein feiert ersten Geburtstag des Bades Gliesmarode

19. Juni 2017
Seit einem Jahr fließt das Wasser wieder durch die Becken des ehemaligen Badezentrums. Foto: Max Förster
Braunschweig. Der "Förderverein Badezentrum Gliesmarode e.V. " lädt am Freitag, 23. Juni 2017, zu einer Wiedereröffnungsfeier mit Musik und Aktionen ein. Nach Übernahme und Sanierung durch einen privaten Investor, konnte das geschlossene Badezentrum vor einem Jahr erneut starten. Der Förderverein hatte sich bei der „Rettung” des Bades stark engagiert.

Anzeige

Kinder können an diesem Tag im Schwimmbad bei einem bunten Spiele-Programm mitmachen: Wasserbasketball, Tauch- und Rutschenwettbewerb. Auf der Liegewiese stehen Hüpfburg, Buttonmaschine und Disc-Golf bereit. Für Erwachsene bietet das Schwimmbad-Team kostenlose Trainingseinheiten aus dem Aqua-Fitness-Angebot an.

Im Außenbereich des Bistros treten ab 16:00 Uhr bekannte Braunschweiger MusikerInnen auf:
16:00 – ca. 17:30 Uhr: Two Generations (Oldies aus den 1950er – 1970er Jahren)
18:00 – ca. 19:30 Uhr: Meike Köster (Singer-Songwriterin)
20:00 – ca. 22:00 Uhr: Sueno Del Sol (Spanische Gitarrenmusik)

Für das Schwimmbad gelten am 23. Juni die normalen Eintrittspreise. Für das Bistro mit der Musikbühne ist der Eintritt frei.

Bürgerinitiative und Förderverein wurden Mitte 2013 unter dem Motto „Es ist noch nicht zu spät“ gegründet, um Politik und Verwaltung zu einer Änderung des „Drei-Bäder-Beschlusses“ von 2007 zu bewegen. Nach einer erneuten Ablehnung der Sanierung des Bades durch die Stadt Anfang 2014 schien die Initiative im gescheitert. Der Einstieg des Unternehmers Friedrich Knapp brachte schließlich die Wende

Bad_Gliesmarode_Foto: Artur Schmieding_Foerderverein

Foto: Artur Schmieding (Förderverein Badezentrum Gliesmarode)/Mädchen mit Luftballons © Sunny studio / fotolia.com

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006