Fußgängerin von Auto erfasst

12. Juni 2019
Symbolbild: Marc Angerstein
Braunschweig. Laut Polizeiangaben kam es am Mittwochmorgen auf der Hamburger Straße zu einem Unfall. Eine 22-jährige Frau fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Hamburger Straße stadteinwärts. Plötzlich bemerkte sie eine Person auf ihrer Fahrspur, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Eine 18-jährige Fußgängerin stürzte und verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.
Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006