Anzeige

Ganztagsbetrieb an der Grundschule Lehndorf gestartet

14. September 2018
Grundschule Lehndorf startet Ganztagsbetrieb. Symbolfoto: pixabay
Anzeige

Braunschweig. Zum Beginn des Schuljahres 2018/19 ist die Grundschule Lehndorf als 17. Braunschweiger Ganztagsgrundschule in den Ganztagsbetrieb gestartet, organisiert nach dem Braunschweiger Modell der Kooperativen Ganztagsgrundschule (KoGS). Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung.

Anzeige

Dabei arbeiten Schule, Stadt und Anbieter der Jugendhilfe eng und verbindlich zusammen. So hält die Grundschule Lehndorf neben Kursen, Arbeitsgemeinschaften sowie Lehr- und Lernzeiten für bis zu 60 Prozent der Schülerinnen und Schüler ein verbindliches Betreuungsangebot vor, das an fünf Tagen der Woche bis 17 Uhr und in den Ferien genutzt werden kann.

Bereits über 150 Kinder werden betreut

Bereits jetzt, kurz nach Beginn, werden über 150 Kinder durch die evangelisch-lutherische Propstei Braunschweig und das städtische Kinder- und Jugendzentrum Turm verbindlich betreut. Darüber hinaus nehmen rund 70 Schülerinnen und Schüler an einzelnen Tagen Angebote des Ganztagsbetriebs wahr. Die Erfahrungen an den anderen Braunschweiger Ganztagsgrundschulen belegen, dass sich diese große Nachfrage in den nächsten Jahren noch deutlich steigern wird.

Termingerecht wurden bauliche Lösungen entwickelt, die den Ganztagsbetrieb seit Schuljahresbeginn ermöglichen. Abgeschlossen werden diese Arbeiten, zu denen auch die Neugestaltung des Außengeländes der Schule sowie die Einrichtung einer Mensa gehören, im nächsten Jahr. Dem Ziel der flächendeckenden Einführung der Ganztagsgrundschule ist die Stadt Braunschweig mit dem Start des Ganztagsbetriebs in Lehndorf wieder einen wichtigen Schritt nähergekommen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006