Anzeige

Gewerbsmäßiger Ladendieb erneut kontrolliert

12. Juli 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige
Braunschweig. Die Polizei mitteilt, wurde ein 43-jähriger Braunschweiger zum wiederholten Mal nach Ladendiebstählen kontrolliert. Bereits am Vormittag war der Mann einer 47-jährigen Zeugin aufgefallen, wie er Kosmetikartikel hinter einer Mülltonne ablegte, die er zuvor entwendet hatte.

Anzeige

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Verdächtige zunächst nicht angetroffen werden.

Am Nachmittag wurde er von Beamten des Polizeikommissariates Mitte in der Bruchstraße vorläufig festgenommen.

Erneut hatte er Kosmetikartikel sowie weitere Lebensmittel in einer präparierten Tüte bei sich. Die folgenden Ermittlungen ergaben, dass die Sachen aus zwei Geschäften in der Innenstadt entwendet worden waren. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf mehr als 300 Euro.

Der Mann machte bei der Polizei keine Angaben zu den Vorwürfen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006