Griff ins Klo: Dieb klaut Trinkgeld und wird geschnappt

22. Februar 2019
Der Mann klaute das Trinkgeld an einer öffentlichen Toilette. Symbolfoto: Pixabay
Braunschweig. In der Burgpassage der Braunschweiger Innenstadt ist es in der Vergangenheit immer mal wieder zu Diebstählen gekommen. Unbekannte hatten kürzlich das Münzgeld mitgehen lassen, das für die Reinigungskräfte der öffentlichen Toiletten bestimmt war. Das berichtet die Polizei Braunschweig in einer Pressemitteilung.

Nachdem die Mitarbeiterin am Nachmittag Feierabend gemacht hatte, behielt die 48-jährige Zeugin den Bereich der Toiletten im Blick. Schließlich beobachtete sie, wie mehrere Personen die Räumlichkeiten aufsuchten und ein Mann das Münzgeld vom Teller nahm und in seine Hosentasche steckte. Als der Mann den Sicherheitsdienst erkannte, rannte er davon. Die Polizei konnte den 21-jährigen jedoch bald stellen und mit dem Vorwurf konfrontieren. Wieviel Geld sich auf dem Teller befand, ist leider unbekannt. Der Mann erhielt eine Strafanzeige wegen Diebstahls und ein Hausverbot für die Burgpassage.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006