Großkontrolle gegen regionale und überregionale Einbrecher

24. Januar 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität führte die Polizei am Mittwoch auf der Celler Heerstraße eine großangelegte Kontrolle durch. Vom Nachmittag bis in die Abendstunden hinein kontrollierten die Beamten an zwei eingerichteten Stellen zahlreiche Fahrzeuge und Personen. Das berichtet die Polizei.

Hintergrund der regelmäßig wiederkehrenden Kontrollmaßnahmen waren insbesondere die in der dunklen Jahreszeit häufigen Einbrüche in Wohnungen und Einfamilienhäuser, die regional aber auch überregional zu verzeichnen sind.

Ein Haftbefehl wurde vollstreckt

Die Verkehrsteilnehmer wurden an diesem Tag ganzheitlich kontrolliert, das bedeutet, dass auch verkehrsrechtliche Verstöße überprüft und geahndet wurden. So konnten quasi nebenbei eine Urkundenfälschung, ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie diverse Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt und sogar ein Haftbefehl vollstreckt werden.

Den Polizeibeamten vor Ort kam eine durchweg positive Resonanz und ein hohes Interesse der Anwohner entgegen. Die sichtbare polizeiliche Präsenz erfreute die Bürger, so die Polizei.

Diese präventiven Kontrollen werden weiterhin regelmäßig an verschiedenen Orten durchgeführt werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006