Grünfläche angezündet – Schüler handeln reaktionsschnell

21. Februar 2019
Nachdem der Unbekannte von den Jugendlichen angesprochen wurde, flüchtete er. Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Dank der Beobachtungen von zwei Schülern konnte ein Grünflächenbrand am Mittwochnachmittag in Volkmarode schnell gelöscht werden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die 13 und 14 Jahre alten Jungen bemerkten demnach abseits eines Feldweges am Bärenkamp einen 20 bis 35 Jahre alten, zirka 1,85 Meter großen Mann, der dort nach vorn gebeugt stand. Plötzlich brannte ein kleiner Fleck vor dem Unbekannten, der weiße Schuhe, eine schwarze Hose und eine grüne Jacke mit Kapuze trug. Als sie den Mann ansprachen, flüchtete der Unbekannte in Richtung stadteinwärts.

Während die Schüler versuchten, das Feuer selbst zu löschen, baten sie eine Spaziergängerin, die Feuerwehr zu alarmieren. Die Freiwillige Feuerwehr Volkmarode löschte den Brand, der sich schnell ausgebreitet hatte. Insgesamt wurde eine Grünfläche von mehr als 500 Quadratmeter beschädigt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006