Grundlose Attacke im Bohlweg – zwei Verletzte

12. August 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Ohne ein bislang bekanntes Motiv wurden in der Nacht auf Sonntag zwei Männer im Bohlweg angegriffen. Die 21 und 22-jährigen Männer hatten sich laut der Polizei etwas zu Essen besorgt und beschritten den Bohlweg in Richtung Rathaus. Hier wurden sie aus heiterem Himmel zunächst von drei Männern auf Arabisch angepöbelt - und schließlich geschlagen.

Der 22-Jährige erhielt Schläge aus der anderen Gruppe heraus. Der 21-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Die unbekannten Täter entfernten sich Richtung Langer Hof. Von den beiden Verletzten konnte lediglich die Bekleidung der Täter beschreiben werden.

Demnach hatte einer Bekleidung in Tarnfarben an. Der zweite Unbekannte trug ein rotes Shirt und eine dunkle Hose, ferner hatte er ein schwarzes Basecap auf. Der dritte unbekannte Täter hatte eine helle Hose und ein graues Oberteil. Alle drei Täter waren kräftig und trainiert. Die Ermittlungen zu den Verdächtigen dauern an.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006