Hagenbrücke: Freitagnachmittag einspurige Verkehrsführung

7. November 2019
Symbolfoto: Marvin König
Braunschweig. Aufgrund einer Demonstration ist es am morgigen Freitag, 8. November erforderlich, den rechten der beiden Fahrstreifen der Straße Hagenbrücke in Richtung Hagenmarkt für den Kraftfahrzeugverkehr zeitweilig zu sperren. Dies kündigt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung an.

In der Zeit von 13:30 bis 16:30 Uhr werden die Autos auf der Straße Hagenbrücke zwischen Höhe und Casparistraße einspurig in Fahrtrichtung Osten geführt. Die Abbiegemöglichkeiten in den Bereichen Höhe und Casparistraße bleiben bestehen. Auf der Südseite der Hagenbrücke wird zudem von 13 Uhr bis 17 Uhr für die dortigen Parkflächen ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Rücksichtnahme gebeten.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006