Heinrich-Festspiele starten am Pfingstsamstag

25. Mai 2019
Bei dem Zug durch die Stadt kann jeder mitmachen. Foto: Cornelius vom Hofe
Braunschweig. Rund um die Heinrich-Festspiele wird nun mehr das sechste Theaterstück um Heinrich den Löwen gespielt. Am Pfingstsamstag versammeln sich mittelalterlich Gewandete um Herzog Heinrich um 14:30 Uhr auf dem Altstadtmarkt. Dabei kann jeder mitmachen, der sich mittelalterlich kleidet. Dies berichtet Thomas Ostwald.

Vom Altstadtmarkt zieht der Zug, musikalisch begleitet von der Gruppe Porterra durch die Stadt zur Kirche St. Magni. Ab 18 Uhr werde das neue Stück „Mathilde – die starke Frau an Heinrichs Seite“, uraufgeführt.

Im 6. Teil der Heinrich-Saga werde wieder ein Thema um den mächtigen Herzog aufgegriffen, der im Jahre 1189 zum zweiten Mal auf Anweisung des Kaisers ins Exil zu seinem Schwiegervater an den englischen Hof (damals in der Normandie) reisen musste. Das Theaterstück von Thomas Ostwald wird von einer Gruppe gespielt, die sich ehrenamtlich engagiert. Die Aufführung werde unterstützt durch die Stiftung Braunschweiger Land. Karten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro in der Touristinformation, Kleine Burg, sowie an der Abendkasse am 8. Juni ab 17 Uhr für 10 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006